hello again

wenn mich jetzt jemand fragt, warum ich hier schreibe - ganz ehrlich: ich weiß es nicht. vielleicht habe ich mich jetzt gerade in diesem moment angelogen? ich weiß es nicht. wusste ich jemals irgendetwas? vielleicht, das ein oder andere aber sonst nicht viel.

ich denke es ist die leere, die mich hergetrieben hat. es ist so viel passiert und doch nichts. viel um mich herum, wenig in meinem herzen. oder doch mehr? ich träume nicht mehr von ihm und will ihn auch nicht unbedingt wieder sehen.

ich habe ihn gewollt(!) "zufällig" wieder gesehen und es war schlimmer als ich erwartet hatte. ich habe mir vorgestellt, dass es einfach so ablaufen würde wie damals. gelaber hier, gelaber da und am ende nichts. aber da war überhaupt nichts, außer ein hallo von beiden seiten und weg war er. irgendwo im zug ein paar sitze weiter weg von mir.

weshalb ich weg wollte aber nicht konnte. weshalb ich weinen wollte aber nicht konnte. weshalb ich ihn schlagen wollte aber mich nicht traute.

und jetzt sitze ich hier. ich denke oft nach, wenn ich nicht einschlafen kann. es war nie magisch zwischen uns. außer ein, zwei momente. sonst nicht. keine schmetterlinge. sondern durst nach seiner liebe.

ich weiß nicht, was es war, aber jetzt ist es ein scherbenhaufen.

wer will mit mir drüberlaufen?

a breathing anything am 18.2.10 17:58


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de